Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Interessierte,

um Ihnen auch in Zukunft den bestmöglichen Service zu bieten; arbeiten wir seit dem 24.09.2020 mit einem neuen Software-System im Hintergrund . In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihre alten / bekannten Login-Daten nicht mehr gültig sind und Sie sich aus Datenschutz-Gründen bei online-Buchungen einmal neu im System registrieren müssen.

Dies können Sie ganz bequem unter MEIN KONTO erledigen. Wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit und freuen uns auf künftige Begegnungen im WISL.

Das Team des WISL

Das Dunkle im Menschen - ein ONLINESEMINAR

vom 17./18. Oktober 2020 mit Prof. Ralf Vogel

Das Seminar befasst sich mit Aspekten des Ungeliebten, Abgewehrten und Nicht-Gelebten im Menschen. Jeder empfindet das Dunkle anders, und nicht nur Negatives wird mit ihm in Verbindung gebracht, sondern auch Geborgenheit, Geheimnis, Schönheit.
Auf der Grundlage unterschiedlicher (tiefen-)psychologischer und klinisch relevanter philosophischen Konzepte erfolgt eine Einführung in die Schattentheorie der Analytischen Psychologie.
Die Teilnehmenden erhalten Anregungen für die eigene Annäherung an das, was wir an uns selbst noch nicht erkennen können und wollen und was sich trotzdem immer wieder in unser Leben drängt.

Die nächste Weiterbildung Systemische Therapie startet am 08.02.2021

mit Diana Drexler, Nicole Glaser, Ulrike Reddemann, Carsten Gaggia, Rudolf Klein und N.N.

Die Weiterbildung zum/zur systemischen TherapeutIn ist als Aufbaumodul zur Beratungsausbildung konzipiert.
Das Curriculum „Therapie“ richtet sich an alle Personen, die eine Qualifizierung in systemischer Therapie wünschen und die Weiterbildung zum Systemischen Berater abgeschlossen haben. Die Teilnehmer müssen ein Fachhochschul- oder Hochschulstudium in einer humanwissenschaftlichen Disziplin absolviert haben (begründete Ausnahmen sind möglich) und in einem beruflichen Arbeitsfeld tätig sein, in dem die Umsetzung systemischer Ideen und Vorgehensweisen möglich ist.

ZRM®-Grundkurs - Ressourcenorientiertes Selbstmanagement mit dem Züricher Ressourcen Modell vom 22. bis 24. Oktober 2020 mit Yvonne Küttel

Das ZRM® ist eine theoretisch fundierte und wissenschaftlich überprüfte Methode zur gezielten Entwicklung von Handlungspotential. Sie beruht auf neuesten motivationspsychologischen und neurobiologischen Erkenntnissen zu menschlichem Lernen und Handeln und bezieht systematisch kognitive, emotive und physiologische Aspekte in den Entwicklungsprozess ein. Durch eine abwechslungsreiche Folge von theoretischen Kurzreferaten, systematischen Analysen, individueller Arbeit in Kleingruppen, Übungen und interaktiven Selbsthilfetechniken erweitern sie ihre Selbstmanagementkompetenzen.

Telefonsprechzeiten Diana Drexler

unter der Telefonnummer 06222 - 55 27 62

Montag, 31.08.2020 von 16:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 17.09.2020 von 17:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 30.09.2020 von 14:00 bis 15:00 Uhr