Wir machen Sommerferien!

Von Montag, den 15. August bis einschließlich Freitag, den 02. September 2022 ist unser Organisationsbüro geschlossen.
Ab Montag, den 5. September 2022 sind wir wieder für Sie da.

Telefonsprechzeiten Diana Drexler

unter der Telefonnummer 06222 - 55 27 62
Donnerstag, 18.08.2022 von 15.00 bis 15.30 Uhr
Donnerstag, 08.09.2022 von 16.30 bis 17.00 Uhr

Körperorientierte Interventionen in Beratung und Therapie: Einführung in die Pesso-Arbeit

vom 16. bis 18. September 2022 mit Michael Bachg

Psychotherapie ohne Einbeziehung des Körpers funktioniert nicht. Gefühle sind die Schaltstellen unseres Erlebens und Handelns. Darin sind Körper und Psyche untrennbar verwoben.
In diesem praxis- und erfahrungsorientierten Seminar lernen Sie die Grundlagen, Prinzipien und zentralen Interventionen systematisch kennen.
Inhaltliche Schwerpunkte sind die historischen Wurzeln und Entwicklung der Methode, die Entdeckung der Akkommodation, das Konzept der Passung, evolutionär erworbene Informationen über Grundbedürfnisse des Menschen, das minutiöse Tracken der Inhalte des gegenwärtigen Bewusstseins, Microtracking genannt, sowie die Entwicklung neuer korrigierender Erfahrungen, mit Hilfe von Interventionen zur Emotionsregulation und Modifikation innerer Repräsentanzen von Bindung.

ZAPCHEN inmitten von allem - Eine Einführung in Zapchen somatics über Zoom

Am 21.09. von 20.00 - 22.00 Uhr findet eine Einführung in Zapchen somatics über Zoom statt.
Marlies Winkler und Cornelia und Bernhard Hammer führen in die Übungsweise ein.
"Wir praktizieren gemeinsam Zapchen, wir verbinden uns in guter Gesellschaft und in gemeinsamer Praxis des Wohl-Wünschens."

Der Abend ist kostenlos, eine Registrierung mit email ist auf der Homepage https://www.zapchen-kassel.com/ möglich.

Sie erhalten ca. 1 Woche vor dem Abend einen Zoom-Link für die Einwahl. Der Platz ist nicht begrenzt.

Team- und Konfliktcoaching mit Philipp Stavenhagen

vom 22. bis 24. September 2022

Konflikte sind hypnotische Phänomene, welche die Aufmerksamkeit in Richtung Kampf oder Flucht fokussieren. In diesem Workshop geht es um Strategien des Umgangs damit. Wir untersuchen die Sog-Kraft, die mit Konflikten einhergeht und welche Trance-Prozesse diese mit sich bringen.
Dabei bewegen wir uns auf allen betreffenden Ebenen: der soziale Raum und die Gruppendynamik, die Eigensteuerung und die zeitliche Ebenen, in denen Konflikte auftreten. Denn Konflikte können durchaus als "Schwester der Zukunft" gedacht werden, die für eine bessere Zukunft Probleme lösen will.

Wo stehe ich und wo geht’s hin? Ressourcenorientierte Selbsterfahrung zu Lebens- und Berufsweg

vom 08. bis 10. Oktober 2022 mit Beate Ehmke

In unserer persönlichen und beruflichen Entwicklung stehen wir immer wieder an Schwellen, wo Entscheidungen anstehen, wo wir zögern und verunsichert sind. Manchmal würden wir am liebsten im Vertrauten bleiben, was ganz anderes anfangen oder sogar umkehren.
Dieses Seminar bietet einen geschützten Rahmen, um entsprechende Lebens- und Berufsfragen zu erforschen und Ideen zu entwickeln, wo die weitere Reise hingehen könnte. Dabei nehmen Sie bisher Geleistetes ressourcenorientiert in den Blick und schaffen eine solide Ausgangsbasis, um mögliche Ziele anzuvisieren und einen „Routenplan“ für die nächsten Schritte zu entwerfen.

Grundkurs Systemische Beratung 2022/ 2023 (Kursleitung: Rudolf Klein)

startet am 24. Oktober 2022

Im Grundkurs werden die Grundlagen des systemisch-lösungsfokussierten Vorgehens erfahrungsbezogen und übungsintensiv vermittelt. Durch Vorträge, Demonstrationen und Übungen erlangen die Teilnehmer zunehmend Sicherheit, Therapie- und Beratungsgespräche eigenständig durchzuführen.

Infoveranstaltung: 12.07.2022 von 17 Uhr bis 18:30 Uhr.

Fortbildung: Verhalten von Kindern und Jugendlichen verstehen: Familientherapeutisches Basistraining nach der Methode Feeling-Seen mit Michael Bachg

Start: 03. November 2022

Feeling-Seen ist ein emotionsfokussierter, ressourcenorientierter, körperbezogener Familientherapie-Ansatz, den Sie von dessen Begründer Michael Bachg in den Grundlagen erlernen. In den drei aufeinander aufbauenden Seminaren werden die theoretischen Voraussetzungen des Vorgehens dargestellt und die therapeutische Praxis anhand von Videosequenzen erläutert und trainiert. Methoden: Vortrag, Video-Demonstrationen, Übungsformate

Grundkurs „Systemische Beratung und Therapie“ für Studierende und BerufseinsteigerInnen / 2022 (Kursleitung: Beate Ehmke, Tilman Staemmler)

Start: 10. November 2022

Im Grundkurs werden die Grundlagen des systemisch-lösungsfokussierten Vorgehens erfahrungsbezogen und übungsintensiv vermittelt. Durch Vorträge, Demonstrationen und Übungen erlangen die Teilnehmer zunehmend Sicherheit, Therapie- und Beratungsgespräche eigenständig durchzuführen.
Sie lernen, wie Sie einen tragfähigen Kontakt zu Ihren Klienten herstellen, günstige Ziele und klare Aufträge vereinbaren, durch Fragen Orientierung und Klarheit erhalten und wie Sie Veränderungen anregen. Das Üben der Methoden wird durch Kenntnis der theoretischen Hintergründe (Konstruktivismus, Systemtheorie) und Lernen der systemischen Haltungen wie der Wertschätzung, Ressourcen- und Lösungsorientierung unterstützt. Inhalt des Grundkurses ist auch, wie Sie die theoretischen Grundlagen, Haltungen und systemischen Methoden kontextsensibel und reflektiert auf das jeweilige Arbeitsfeld übertragen können.

Ab sofort wieder buchbar: Jahresgruppe Supervision und Selbsterfahrung 2023 mit Diana Drexler

Start: 23. März 2023, Veranstaltungsort Hofgut Rineck

Das Angebot richtet sich an Menschen, die für eine längere Zeit nach einem gemeinsamen Erfahrungs- und Austauschprozess mit anderen suchen und die im geschützten Rahmen einer kontinuierlich stattfindenden Gruppe ihre private und berufliche Lebenssituation reflektieren möchten.
Die Gruppe ist sinnvoll für Personen, die in sozialen, medizinischen und therapeutischen Berufen tätig sind und/oder die Interesse an oben genannten Inhalten haben.