ZRM®-Tools für Coaches und Berater - Coaching Kompetenz im Umgang mit dem Unbewussten mit Yvonne Küttel (ONLINE - Seminar)

08. bis 10. Februar 2021

Das Zürcher Ressourcen Modell «ZRM®» – entwickelt an der Universität Zürich von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause, bietet wissenschaftlich validierte und praxiserprobte Coaching-Techniken für die gezielte Arbeit mit dem Unbewussten. Die Techniken lassen sich gut ins vorhandene Methodenrepertoire integrieren.
In diesem Seminar werden verschiedene Werkzeuge vorgestellt. Die praktische Umsetzung der ZRM®-Coaching-Impulse und -Methoden wird an eigenen Beispielen der Teilnehmenden aus ihrem privaten Alltag und/oder ihren Beratungserfahrungen erprobt und eingeübt. Die Teilnehmenden haben zudem die Möglichkeit, eigene Fälle aus der Coaching- & Beratungspraxis miteinzubringen.

Telefonsprechzeiten Diana Drexler

unter der Telefonnummer 06222 - 55 27 62
Montag, 25.01.2021 von 16:00 bis 17:00 Uhr
Montag, 08.02.2021 von 16:00 bis 17:00 Uhr
Montag, 15.02.2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr

Die nächste Weiterbildung Systemische Therapie startet am 08.02.2021

mit Diana Drexler, Nicole Glaser, Ulrike Reddemann, Carsten Gaggia, Rudolf Klein und N.N.

Die Weiterbildung zum/zur systemischen TherapeutIn ist als Aufbaumodul zur Beratungsausbildung konzipiert.
Das Curriculum „Therapie“ richtet sich an alle Personen, die eine Qualifizierung in systemischer Therapie wünschen und die Weiterbildung zum Systemischen Berater abgeschlossen haben. Die Teilnehmer müssen ein Fachhochschul- oder Hochschulstudium in einer humanwissenschaftlichen Disziplin absolviert haben (begründete Ausnahmen sind möglich) und in einem beruflichen Arbeitsfeld tätig sein, in dem die Umsetzung systemischer Ideen und Vorgehensweisen möglich ist.

Das Potential des Nicht-Wissens – eine Einführung in „Focusing“ (ONLINE - Seminar)

vom 26. bis 27. Februar 2021 mit Hans Neidhart und Laura Maria Stein

Focusing ist im Bereich der Psychotherapie empirisch gut erforscht und in den letzten 50 Jahren weltweit klinisch erprobt. Die Methode findet Anwendung in den unterschiedlichsten Beratungskonzepten, im kreativen Bereich, im philosophischen Diskurs – bis in den sog. „spirituellen“ Bereich hinein. Und Focusing stellt eine Bereicherung für alle gängigen Therapieformen dar.In diesem Einführungsseminar werden Sie die Theorie und Praxis des „Focusing“ nach E.T.Gendlin kennenlernen und – vor allem – praktisch erfahren. Wir werden kurze inhaltliche Inputs geben, Experimente in innerer Achtsamkeit anleiten und auswerten und kleine, achtsame Partnerübungen vorschlagen.

Das Andere und das Eigene - Warum ist es mit manchen Klienten(systemen) so leicht und mit anderen so schwer?

vom 28.02. bis 02.03.2021 mit Carsten Gaggia

In Beratungen und Therapien kommen wir häufig mit Themen und Erlebnissen in Kontakt, die wir aus der eigenen Biographie kennen oder ähnliche schicksalhafte Erfahrungen, die wir (vielleicht unzureichend) verarbeitet haben und deren Auswirkungen im Schatten liegen können, uns also gar nicht bewusst sind.
Dieses Seminar hat Selbsterfahrungs- und Supervisionsaspekte: Die Teilnehmenden reflektieren im geschützten Raum der Gruppe eigene Anteile, die in Beratungen und Therapie relevant werden könnten und haben die Möglichkeit, anhand eigener Beispiele aus ihrem beruflichen Kontext diese Anteile zu identifizieren und so zu versorgen, dass sie im therapeutischen Prozess sinnvoll zum Tragen kommen können und zur Ressource werden.

"Verhalten von Kindern und Jugendlichen verstehen: Familientherapeutisches Basistraining nach der Methode Feeling-Seen" mit Michael Bachg

Start der 3-teiligen Fortbildung (9 Tage) am 25. März 2021

Feeling-Seen ist ein emotionsfokussierter, ressourcenorientierter, körperbezogener Familientherapie-Ansatz, den Sie von dessen Begründer Michael Bachg in den Grundlagen erlernen. In den drei aufeinander aufbauenden Seminaren werden die theoretischen Voraussetzungen des Vorgehens dargestellt und die therapeutische Praxis anhand von Videosequenzen erläutert und trainiert. Methoden: Vortrag, Video-Demonstrationen, Übungsformate

Bitte beachten: Die Fortbildung kann nur komplett gebucht werden. Die Fortbildung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg akkreditiert.