"Dialogisch-Systemische Aufstellungsarbeit und Trauma" findet im WISL statt

vom 14. bis 16. Februar 2022 mit Chistine Blumenstein-Essen

Dieses Seminar wendet sich an KollegInnen, die in ihrem beruflichen Kontext mit Aufstellungen arbeiten.
Bei der Arbeit mit Systemaufstellungen können belastende oder traumatische Lebenserfahrungen von KlientInnen auftauchen. In diesem Seminar wird gezeigt und vermittelt, wie mit Stresssymptomen von KlientInnen (und StellvertreterInnen) bei der Aufstellungsarbeit umgegangen werden kann und wie retraumatisierende Erfahrungen vermieden werden. Dabei werden Konzepte und Vorgehensweisen von PITT (Psychodynamisch-Imaginative Traumatherapie nach Luise Reddemann), SE (Somatic Experiencing nach Peter Levine) und der Ego-State-Arbeit herangezogen.

Das Potential des Nicht-Wissens – eine Einführung in „Focusing“ ONLINE

vom 26. bis 27. Februar 2022 nit Hans Neidhart und Laura Maria Stein

Focusing ist im Bereich der Psychotherapie empirisch gut erforscht und in den letzten 50 Jahren weltweit klinisch erprobt. Die Methode findet Anwendung in den unterschiedlichsten Beratungskonzepten, im kreativen Bereich, im philosophischen Diskurs – bis in den sog. „spirituellen“ Bereich hinein. Und Focusing stellt eine Bereicherung für alle gängigen Therapieformen dar. In diesem Einführungsseminar werden Sie die Theorie und Praxis des „Focusing“ nach E.T.Gendlin kennenlernen und – vor allem – praktisch erfahren. Wir werden kurze inhaltliche Inputs geben, Experimente in innerer Achtsamkeit anleiten und auswerten und kleine, achtsame Partnerübungen vorschlagen.

"Das Spiel mit den Unterschieden - Vom Problem zur Lösung und zur Entdeckung der eigenen Fähigkeiten" - ONLINE

Terminänderung: Neu 12.-13. Februar 2022 mit Silke Humez

Modul 1 der Fortbildung "Kreative Aufstellungsarbeit mit dem Neuro-Imaginativen Gestalten (NIG)®
Dieses Seminar wendet sich an Therapeuten, Berater, Pädagogen, Coaches, Mediatoren und Supervisoren, die das Repertoire ihres jeweiligen Arbeits- oder Ausbildungsgebietes durch ein kreatives systemisches Vorgehen bereichern wollen.
Das von Dr. Eva Madelung entwickelte NIG® zeichnet sich durch einen Brückenbau zwischen systemisch-konstruktivistischen und systemisch-phänomenologischen Vorgehensweisen aus. Es enthält Elemente aus systemischer Aufstellungsarbeit, Heidelberger Familientherapie, NLP, Hypnotherapie, Körpertherapie und der Kurztherapie nach De Shazer.

Telefonsprechzeiten Diana Drexler

unter der Telefonnummer 06222 - 55 27 62
Mittwoch, 02.02.2022 von 12.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag, 17.02.2022 von 13.00 bis 14.00 Uhr
Dienstag, 01.03.2022 von 13.00 bis 14.00 Uhr